fbpx

Testberichte

Versucht: Blackwild Nr. 1 Textilkombination

30. Oktober 2019 | Produktpräsentationen  | Bekleidung  ,  Motorradkleidung 

In der Ausgabe vom April 2019 haben wir Ihnen das Label „Blackwild“ von Mehran Hussain und seiner Frau Svenja Köhler vorgestellt. Das Geschäftsmodell des jungen Unternehmens von 26670 Uplengen ist ein „B2C-Modell“ (Business-to-Consumer) mit einem schlanken Geschäftskanal, um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten. Blackwild-Kleidung kann hauptsächlich online gekauft werden.

Mehran versorgte uns zuversichtlich mit einer Jacke (249 €) und einer Hose (199 €) des Modells „Blackwild No. 1“, die wir ausgiebig ausprobieren sollten.

Um ehrlich zu sein, bin ich immer ein bisschen skeptisch gegenüber billiger Motorradkleidung, aber jetzt bin ich wirklich angenehm überrascht. Der Kombi funktioniert im Alltag hervorragend und weist nur geringfügige Detailfehler auf, von denen einige auch in teureren Kombinationen zu finden sind. Was ich an Blackwild wirklich mag: Sie haben einen direkten Draht zum Chef – per E-Mail, Telefon oder über die Blackwild-Facebook-Gruppe, wo Designänderungen und Verbesserungsvorschläge vorgestellt und diskutiert werden können.

In Übereinstimmung mit diesem Artikel erhielten wir einen Leserbeitrag von Hermann Franck von Ritterhude und seine Erfahrungen mit der Blackwild No. 1 Jacke:

Irgendwann war es soweit: Eine neue Motorradjacke wurde benötigt. Während dieses Entscheidungsprozesses erinnerte ich mich an einen Artikel aus dem Motorradjournal; Es gab einen Bericht über ein Paar, das sich mit Motorradkleidung selbstständig machte. Ein paar Google-Klicks und Motorradblattsuchen später hatte ich es: www.Blackwild.de.

Die Wahl fiel sofort auf die Blackwild No. 1 Jacke. Als ich herausfand, dass ich mit einem 14-tägigen Rückgaberecht auf Rechnung bestellen konnte, war es soweit: bestellt!

Als ich die Jacke auspackte, hatte ich sofort das Gefühl, etwas von hoher Qualität in der Hand zu haben. Außerdem passt die Jacke wie angegossen, was mit meinen langen Armen und meiner Körpergröße von 194 cm ein absoluter Glücksfall ist. Die Entscheidung wurde sofort getroffen: Wir werden es beide versuchen.

In der Zwischenzeit habe ich die Jacke auf meiner Yamaha XT 1200 etwa 5000 km lang getragen,
Temperaturen von +2 ° C bis +40 ° C erlebt und festgestellt, dass meine Freude an der Jacke immer größer wurde.

Hier sind die Dinge, die ich wirklich mag: zwei Futter, ein “warmes” und ein “Regen”. Wenn beide Innenjacken eingezogen werden und ein T-Shirt und ein Sweatshirt darunter getragen werden, ist es auch um den Gefrierpunkt gemütlich und warm. Die Innenjacken werden wie gewohnt nicht nur geknöpft, sondern auch mit Reißverschlüssen fixiert.

Im Sommer war es ohne die beiden Innenjacken auch bei 39 Grad noch leicht zu ertragen. Dies ergibt sich aus der sehr guten Belüftung der Jacke: Auf der Rückseite befinden sich zwei lange Reißverschlüsse, die geöffnet werden können, und auf der Vorderseite befinden sich zwei sehr intelligente und effektive Belüftungsöffnungen. Wenn die Reißverschlüsse geöffnet sind, kann das kleine Dreieck an kleinen Magneten befestigt werden, die in geöffneter Position in die Jacke eingenäht sind. Dies hat insbesondere in den Bergen den Vorteil, dass Sie die beiden Öffnungen einfach schließen können, wenn die Temperatur während der Fahrt sinkt. Es besteht auch die Möglichkeit, die Reißverschlüsse am Ärmel für hohe Temperaturen zu öffnen. Diese wurden mit zwei Reißverschlüssen ausgestattet. Damit der Kragen bei leicht geöffneter Jacke nicht immer gegen den Hals oder den Helm schlägt, gibt es einen kleinen Haken, um ihn zu befestigen. Für mich,

Spätestens an diesem Punkt wird der geneigte Leser feststellen, dass ich mit der Jacke vollkommen zufrieden bin. Wenn ich jetzt berichte, dass die Jacke dank des Schnitts und der eingenähten Stretch-Teile sowohl im Winter als auch im Sommer gut passt und nicht flattert, muss ich hier spätestens erklären: Ich kenne auch nicht die Menschen, die hinter diesem Produkt stehen Ich bin auch nicht in einer Beziehung mit ihnen.

Ich bin nur begeistert von der Jacke.

Hermann Franck

Ich kann den Erklärungen fast nahtlos zustimmen, aber als 174 cm / 70 kg schwerer Mann stelle ich einige Kritikpunkte fest, wenn es um die Passform der Jacke geht: Die Einstellung der Oberarmbreite der Jacke ist falsch dimensioniert, wenn Sie Haben Sie keine Popeye-Arme und lassen Sie sie am Unterarm. Passen Sie die Breite überhaupt nicht an. Dies ist ärgerlich – ebenso wie die Taillenverstellung für größere Bauchgurte – insbesondere im Hochsommer, wenn Sie ohne Thermofutter und Regenmembran fahren. Ein abnehmbarer Sturmkragen wäre auch schön für den Wintereinsatz, aber ich vermisse das auch an meiner Jacke eines bekannten Herstellers, die 2,5-mal so teuer ist. Die „Rückentasche“ im Lendenbereich kann bei Bedarf die Membran der Jacke aufnehmen, ist jedoch etwas klein. Beim Reisen,

Was ich an der Blackwild No. 1 Hose besonders mag, sind die großen Reißverschlusstaschen und die daran befestigten Beintaschen. Belüftungsreißverschlüsse an den Oberschenkeln helfen bei der Belüftung im Sommer. Solides Stretchmaterial und breite Klettbänder sorgen für eine gute Passform an den Hüften, während die rutschfeste Verkleidung an der Unterseite auf Reisen ein Vergnügen ist. Für meinen Geschmack könnte der Klettverschluss am Knöchel etwas nach außen versetzt sein, ich ziehe die Beinenden gerne straff.

Jacke und Hose können natürlich verbunden werden, fast alle Reißverschlüsse sind von YKK.

Während der wenigen Fahrten im Regen in diesem Jahr erwies sich die Kleidung als eng – solange ein so modisches Motorrad von heute dank rudimentärer Radkappen kein Wasser von hinten auf den Hals wirft, aber die Kleidung kann nichts dafür tun Das. Die Jacke ist in den Größen S bis 4XL in den Farben Schwarz, Schwarz / Grau und Schwarz / Neongelb erhältlich, die Hose in den gleichen Größen in Schwarz. Die üblichen Protektoren sind verfügbar, der Rücken kann nachgerüstet und die Crashzonen verstärkt werden.

Meine Schlussfolgerung

It doesn’t always have to be a >1000 Euro combination, which of course also have their advantages. As with any motorcycle clothing: it has to fit. And here, the face-to-face trade with specialist advice on site beats every online shop that always requires a certain amount of experience. Blackwild ran several popup store promotions this year. In case of doubt, feel free to ask for a dealer and an appointment. You can find Blackwild online at www.blackwild.de , on Facebook and Instagram

Versucht: Blackwild Retro Jacke

30. Oktober 2019 | Produktpräsentationen  | Bekleidung  ,  Motorradkleidung 

30. Oktober 2019 Produktpräsentationen  | Bekleidung  ,  

Motorradkleidung 

Die Blackwild Jeansjacke Urban Style will mit ihrem lässigen Retro-Design auf sich aufmerksam machen. Wir haben die Textiljacke für Motorradfahrer ausgiebig ausprobiert.

Viele Außentaschen, eine abnehmbare Kapuze, kariertes Futter, Kordeleinsätze im Kragen und ein schicker Jeans-Look: Die Jeansjacke Blackwild Urban Style richtet sich offenbar an Motorradfahrer, die ihre Bikerjacke im Alltag gut nutzen wollen und aussehen wollen lässiger auf ihrem Motorrad.

Erhältlich In Den Größen S Bis XXXL

Der Tragekomfort der Blackwild-Jacke war bei den ersten Probefahrten recht angenehm. Neben einem Reißverschluss kann die Jacke auch mit Knöpfen geschlossen werden. Die Oberseite der Jacke kann auch mit einem Gürtelverschluss geschlossen werden. Es gibt auch ein Gurtsystem in der Taille, mit dem die Jacke an die entsprechende Körperform angepasst werden kann. Die Jacke ist trotz der Belüftungsreißverschlüsse vorne und hinten nur in begrenztem Umfang für sehr heiße Temperaturen geeignet. Umgekehrt eignet sich die Jacke auch für Frühling, kühlere Sommertage und Herbst. Andererseits ist es nicht wirklich für Winter- und Kältetemperaturen geeignet.

Hersteller: Belüftungsreißverschlüsse sollten vor Wärmestau schützen.
Laut Hersteller ist die Jacke komplett wasserdicht. Leider konnten wir aufgrund des sonnigen Wetters in den letzten Wochen die Wasserbeständigkeit nicht zuverlässig testen. Eine Innentasche sollte auch wasserdicht sein. Außerdem sollten laut Hersteller zwei der vier Außentaschen wasserdicht sein. Die Jacke sollte aus 100% Baumwolle bestehen. Der Blackwild war an potenziellen Absturzstellen mit doppelten Stofflagen ausgestattet. Ebenfalls enthalten sind höhenverstellbare Ellbogenschützer und ein abnehmbarer Rückenprotektor aus SAS-TEC-Schaum.

Es wurde positiv wahrgenommen:  guter Tragekomfort, schönes Aussehen, viele Taschen, geeignet für den täglichen Gebrauch

Negativ bemerkt:  Bei heißen Temperaturen zu warm

Größen:  S bis XXXL

Farben:  Smokey Grey, Deep Black

Preis:  139,00 Euro

MOTORRAD-Urteil:  4 von 5 möglichen Sternen

Meine Schlussfolgerung

Die Blackwild Jeansjacke überzeugte im ersten Test mit ihrer guten Passform. Darüber hinaus kann es dank des erfolgreichen Retro-Looks auch im Alltag eingesetzt werden. Die Preise beginnen bei 139,00 Euro.

Slawomir Niewrzol 23. Juli 2019
Learn More >>

NEUE SAMMLUNG 2019

Wir glauben, dass die diesjährige Kollektion von Motorradjacken eine perfekte Kombination aus Innovation, Schutz, Technologie und Mode ist.

Blackwild Kommt Mit Dem Neuen Streetstyle Für Biker Und Lässt Keine Wünsche Offen.

Inspiriert von unserer Reise nach Europa und den Metropolen Berlin, Hamburg, Amsterdam, Paris, Barcelona und Madrid haben wir die Designs für unser Label Blackwild komplett überarbeitet, um Ihnen einen völlig neuen Look und frische Ideen zu bieten.
Mehran

URBAN STYLE DENIM JACKET

Wir präsentieren stolz:

Blackwilds Biker-Jeansjacke „URBAN STYLE“ in rauchgrau und tiefschwarz.
Wind- und wasserdichtes Jeansmaterial, stilvolles kariertes Futter, abnehmbare Kapuze, urbane Kordeleinsätze im Kragen und an den Handgelenken, wasserdichte Taschen, hochwertige Reißverschlüsse, abnehmbare Protektoren, verstellbare Taille, Belüftungsschlitze und und…

BESUCHEN SIE UNS

Translate
Shopping Cart
Scroll to Top